Minus 10% Rabattcode TAGESLICHT NUR JETZT -10% mit Rabattcode TAGESLICHT
Home / Light Hacks / Life Hack 4 – Wie Kinder besser lernen!

Life Hack 4 – Wie Kinder besser lernen!

Die Entwicklung unserer Kinder zu fördern ist die schönste Aufgabe auf der Welt. Das Lernen für die Schule fällt jedoch nicht immer ganz leicht. Lernen kann manchmal für die Kinder und für die Eltern eine Herausforderung sein. Was wäre, wenn wir mit dem richtigen Licht Kinder dabei unterstützen könnten?

Helles Licht mit hohen Blauanteilen hilft beim Lernen

Wissenschaftler haben herausgefunden, wie Licht das Lernen bei Kindern beeinflusst. Studien zeigen, dass helles Licht mit hohem Blauanteil das Lernen und die Bewältigung von Aufgaben unterstützt. Dieses Licht erhöht unter anderem die Leistung bei Mathematiktests und reduziert die Reaktionszeit bei Aufgaben am Computer.

Besser lernen mit Human Centric Lighting

Welches Licht zum Lernen?

Sorge dafür, dass deine Kinder zum Lernen ausreichend helles und aktivierendes Licht haben. Am besten ist dafür das natürliche Tageslicht geeignet. Das natürliche Tageslicht entspricht vom späten Vormittag bis zum frühen Nachmittag am ehesten dem Licht, das Kinder beim Lernen unterstützt. Zu dieser Zeit ist es besonders hell und hat eine weißere Lichtfarbe. Deshalb ist es auch wichtig, dass Kinder in der Nähe von großen Fenstern einen Lernplatz haben. 

Gibt es nicht genügend Tageslicht kann man zusätzliches, aktivierendes Licht verwenden. Aktivierende Licht nehmen wir als kaltweiß wahr. Es hat idealerweise eine Lichtfarbe von mehr als 5.000 Kelvin. Dieses helle und eher kalte Licht unterstützt die Kinder dabei besser zu lernen. 

Achte jedoch darauf, in den Abendstunden das Licht zu dimmen, um den Schlafrhythmus der Kinder nicht durcheinander zu bringen! Mehr dazu erfährst du im Light Hack „Wie kann ich schneller einschlafen?“.